© Björn Stork

Wehrmauer

Defensive Wall

Wehrmauer

Die Wehrmauer diente als Verteidigungsbrüstung, die Schutz und Deckung bot.

Sie erlaubte der Besatzung der Sperrburg aber auch, heranrückende Feinde aus sicherer Höhe mit Pfeil und Bogen sowie mit Lanzen zu attackieren. Ferner bot sie durch Ihre Höhe einen trefflichen Ausblick ins Umland. So konnten marodierende Normannen frühzeitig entdeckt und Abwehrmaßnahmen koordiniert werden.

Defensive Wall

The wall served as a defense parapet, providing both cover and protection.

Due to its height, the inhabitants of the fortress were able to not only spot marauding Normans from far away and plan defensive strategies, but also defend themselves with long-range weapons (such as spears, bows, and arrows) against attackers already near the fortress itself.